Ihr Warenkorb
keine Produkte

MZA informiert:

"INFO zum neuen E10-Kraftstoff 

Nach zahlreichen Anfragen, ob der neue E10-Kraftstoff in SIMSON- und MZ- Fahrzeugen verwendet werden kann, können wir aus unten genannten Gründen keine endgültige Antwort geben. 

Wie Sie den Medien entnehmen können, sind auch führende PKW-Hersteller bei ihren Motoren älterer Bauart unschlüssig, ob der neue Kraftstoff dauerhaft Schäden hervorruft oder nicht.

Bei der Verbrennung von E10 entsteht mehr Wasseranteil, Dichtungen und Öle werden anders belastet als mit herkömmlichem Kraftstoff ohne Ethanol-Anteil.

Fakt ist, das es weder Langzeittests mit SIMSON- oder MZ- Motoren noch Erfahrungswerte gibt. Auch die Forschungs- und Entwicklungsabteilung unseres Partners Addinol kann diesbezüglich keine verbindliche Aussage treffen, ob die Eigenschaften von Ölen wie Schmierfähigkeit, Hitzebeständigkeit usw. in Mitleidenschaft gezogen werden könnten. 

Unsere Empfehlung: 

Aus vorab genannten Gründen raten wir von einer Nutzung des E10-Kraftstoffes ausdrücklich ab um Langzeitschäden zu vermeiden."